Geographie

Zitate

Die Bedeutung des Faches Geographie wird durch folgende Zitate unterstrichen:

„Es ist nichts, was den geschulten Verstand mehr kultiviert und bildet, als Geographie. - Geographie ist die Mutter der Wissenschaften!“
Immanuel Kant (1724-1804)

„Die gefährlichste Weltanschauung ist die, die die Welt nicht angeschaut hat.“
Alexander von Humboldt (1769-1859)

„Ein Mensch, mit dem wir verständig Geographie treiben, steht liebevoller seinen Nebenmenschen gegenüber als ein solcher, der nicht das Daneben im Raum erlernt. Er lernt das Danebenstehen neben den anderen Menschen, er berücksichtigt die anderen.“
Rudolf Steiner (1861-1925)  

„Wer (...) nicht mehr staunen kann, der ist sozusagen tot.“
Albert Einstein (1879-1955)

„Und der kleine Prinz warf einen Blick (…) auf den Planeten des Geographen. Er hatte noch nie einen so majestätischen Planeten gesehen.“
Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944)

„Eine Gesellschaft, die keine Ahnung vom Raum hat, in dem sie sich bewegt, tappt im globalen Dorf fast noch dümmer herum als eine, die nicht richtig schreiben und lesen kann.“
Christian Deysson (Wirtschaftswoche-Autor)

„Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen.“
Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966)

„Nur Fliegen ist schöner“ oder: Wir erkunden einen Großflughafen

tl_files/Fotos/Erdkunde/2018_Flughafen/2.jpgDie Klassen 6c und 6e unternahmen gemeinsam mit ihren Geographielehrkräften Frau Leydel und Herrn Tegeler sowie den Studienreferendaren Herrn Fischer, Herrn Dolga und Frau Martin am 11. Juli 2018 eine Exkursion zum Flughafen Frankfurt am Main, um eines der größten Verkehrsdrehkreuze der Welt live zu erleben.

Weiterlesen …

Diercke WISSEN 2016

tl_files/Fotos/Erdkunde/DierckeWissen2016teaser.JPGAuf dem gesuchten See, der bis zu 420 Meter unter dem Meeresspiegel liegt, kann man im Wasser liegend Zeitung lesen. Er wird vom Jordan-Fluss gespeist und hat keinen Abfluss. Nenne den Namen des Sees.“

Weiterlesen …

„Feldspat, Quarz und Glimmer – die vergess‘ ich nimmer!“

tl_files/Fotos/Erdkunde/2015_Mineralogisches Museum/1.JPGSchmecken, Riechen, Fühlen, Hören, Sehen - Alle Sinne waren gefordert! Im Rahmen des Wandertages und des Erdkundeunterrichts unternahmen die Klassen 5a und 5b zusammen mit den Lehrkräften Frau Leydel, Frau Rasche, Frau Römer und Frau Hlinka am Freitag, den 27.07.2015 eine Exkursion in das Mineralogische Museum der Universität Würzburg.

Weiterlesen …

Produkte aus Kinderarbeit? Nein, danke!

tl_files/Fotos/Erdkunde/Weltladen/1.jpg
Am 15.05.2015 wurden den Klassen 7b und 8b mit ihren Lehrkräften Frau Denecke und Frau Schäfer die Augen geöffnet, wie viele Kinder auf der Erde, die in Armutsländern leben, harte Arbeit für Produkte des täglichen Lebens, wie beispielsweise unsere Lebensmittel, leisten müssen

Weiterlesen …