Kennenlerntage der 5. Klassen in Hobbach

Die Woche vom 12. bis 16.11.2018 verbrachten die fünf 5. Klassen – aufgeteilt auf zwei Gruppen – im Schullandheim Hobbach.

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach4.jpg

Die Erlebnispädagogik im angrenzenden TeamPark bildete den Schwerpunkt der Kennenlerntage. Beim TeamPower-Training „Mission Impossible“ begaben sich die Fünftklässler auf eine gefährliche Mission: Die Aufgabe war es, einen gut gesicherten Tresor zu öffnen. Um den Code für den Tresor zu bekommen, mussten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aufgaben lösen. Dabei galt es, gemeinsame Ziele zu entwickeln und zu akzeptieren, miteinander zu kooperieren und sich in die Gruppe zu integrieren. Am Ende wurde in einer Finalaufgabe der Tresor geöffnet.

Neben dem TeamPower auf dem Gelände des TeamPark erkundeten die Fünftklässler bei einem Geocaching die Umgebung des Schullandheims. Hierfür begaben sie sich, ausgestattet mit einem GPS-Gerät, auf die Suche nach einem verborgenen Schatz. Unterwegs mussten sie hierfür verschiedene Aufgaben lösen, um die Zielkoordinaten zu erhalten. Neben der Bewegung an der frischen Luft hatte das Geocaching als weiteres Ziel, durch das gemeinsame Suchen der Caches eine Verbindung zwischen der entstehenden Motivation und Begeisterung mit unterrichtlichen Inhalten und Intentionen herzustellen. In einer von Kreativität und Erfolgserlebnissen geprägten Atmosphäre wurden Bildungsinhalte vermittelt, transferiert und angewendet.

In der Kerzenwerkstatt erlernten die Schülerinnen und Schüler das Arbeiten mit dem Naturmaterial Bienenwachs. Nach einer Anleitung sammelten sie Erfahrungen in den verschiedenen Techniken der Kerzenherstellung: Kerzen wurden gewalzt, gegossen und gezogen. Im dazugehörigen Theorieblock erfuhren die Kinder Wissenswertes über das Sozialleben der Bienen, deren Orientierungsfähigkeit sowie über Grundzüge der Bienenhaltung. Infotafeln im Freiland, welche die Fünftklässler aufsuchten, informierten sie über die Nützlichkeit und über die Produkte der Honigbiene. Ein Bienenquiz und eine Malaktion rundeten diesen Programmpunkt ab.

Die verbrachten drei Tage im Schullandheim Hobbach waren für Schüler wie auch für Lehrkräfte eine einprägsame und nachhaltige Erfahrung. Die Erlebnisse und gewonnenen Erkenntnisse hinsichtlich Teambuilding, Teamwork und Teamgeist werden hoffentlich noch lange Zeit – auch zurück im Schulalltag – bei den Schülerinnen und Schülern verankert bleiben.

Impressionen von den Kennenlerntagen der
5. Klassen in Hobbach:

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach2.jpg

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach3.jpg

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach5.jpg

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach6.jpg

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach7.jpg

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach8.jpg

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach9.jpg

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach9a.jpg

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach9b.jpg

tl_files/Fotos/Schulfahrten/2018_Hobbach/hobbach9c.jpg



Text und Fotos: Isabel Rasche, Klassenleiterin 5d

Zurück