Känguru der Mathematik 2019

Känguru der Mathematik - das ist

  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für rund 6 Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern weltweit
  • ein Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird
  • eine Veranstaltung, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll
  • ein Einzelwettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 und 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11-13 zu lösen sind
  • ein Wettbewerb mit großen Teilnehmerzahlen: in Deutschland sind sie von 184 im Jahr 1995 auf knapp 911.000 im Jahr 2018 gestiegen; es nahmen ca. 11.800 Schulen teil. (*)

An unserer Schule beteiligten sich in diesem Jahr Schüler aus den fünften Klassen und die 6c. Von den Schülern der fünften Klassen erreichte Ben Bonfig aus der 5a die beste Platzierung mit 81,25 Punkten gefolgt von Fynn Hartmann, 5d mit 75,0 Punkten.
Die höchste Punktzahl überhaupt mit 84,5 Punkten erreichte Simon Bauer, gefolgt von Jakob Klein, mit 82,5 Punkten; beide 6c. Den größten Känguru-Sprung tat Lena Roos, ebenfalls 6c: Sier löste die größte Anzahl von aufeinander folgenden Aufgaben und erhielt daher das Känguru-T-Shirt.

tl_files/Fotos/Mathematik/2019_Kaenguru/Kaenguru2019.JPG

Unseren Siegern einen herzlichen Glückwunsch! Hoffen wir, dass im nächsten Jahr wieder mehr Schüler am Känguru-Wettbewerb teilnehmen werden.

Dr. Lucia Hünermann
(*) Quelle: http://www.mathe-kaenguru.de/ 25.05.2019

Zurück