Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen an der RSH

Ein ungewöhnliches Schuljahr ging vergangene Woche zu Ende und somit wurden am letzten Schultag, dem 24.07.2020, den 130 Absolventinnen und Absolventen des Abschlussjahrganges 2020 die Zeugnisse in einem eher unüblichen Rahmen überreicht.
tl_files/Fotos/Aktuelles/2020Absolventen/AbsolventenRSH2020.jpg
Traditionell werden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 in einer abendlich-feierlichen Zeremonie in Anwesenheit ihrer Familien sowie hochdotieren Gästen und Rednern verabschiedet. Aufgrund der durch COVID-19 bedingten Abstands- und Hygieneauflagen musste die bisherige Form der Entlassfeier der aktuellen Situation angepasst werden.
Und so wurden die 130 Absolventinnen und Absolventen am Vormittag des 24.07.2020 in Anwesenheit der Schulleitung sowie der unterrichtenden Haupt- und Profilfachlehrkräfte zur Zeugnisausgabe in die Dreifachturnhalle des Schulzentrums eingeladen.
Nach einer musikalischen Einstimmung mit dem Song „The Final Countdown“ hielt Schulleiterin Frau RSDin Sigrid Zlotos eine Rede, in welcher sie den Lerneifer sowie das Durchhaltevermögen der Schülerinnen und Schüler trotz oder gerade wegen der seit März vorherrschenden, außergewöhnlichen Situation des Schulalltages lobte.
Landrat Dr. Alexander Legler wandte sich per Videobotschaft an die 130 Absolventinnen und Absolventen, die seinen Grüßen und Wünschen über die große Projektionsfläche lauschten. Im Anschluss hielt auch der Schülersprecher Leon Ritter (10b) eine Ansprache an seine Schulkameradinnen und -kameraden.
Nachfolgend wurden alle Schülerinnen und Schüler, die sich während ihrer Schulzeit in besonderer Weise für das Schulleben engagiert hatten, namentlich genannt und geehrt. Besonderes Augenmerk lag auf der Benennung der drei Schulbesten: Felix Amrehn (10e) erzielte einen Gesamtnotendurchschnitt von 1,33; Marie Luise Dorn (10a) und Konstantin Werner (10a) je einen Gesamtdurchschnitt von 1,55.

tl_files/Fotos/Aktuelles/2020Absolventen/Schulbeste2020.JPG

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Übergabe der Zeugnisse durch die jeweiligen Klassenleitungen der 10. Klassen, wobei jede Klasse zu einem eigens ausgewählten und eingespielten Lied vortrat und – natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln – einzeln ein Kuvert in Empfang nahm, welches neben dem Abschlusszeugnis auch Glückwünsche seitens des Elternbeirates, des Fördervereins sowie von MdB Andrea Lindholz enthielt.
Die Klassenleiterinnen und Klassenleiter sowie die jeweiligen Klassensprecher fanden passende Worte des Abschiedes, teilweise mit emotionalen Rückblicken auf die gemeinsame Zeit an der RSH versehen, und zukunftsweisende, bestärkende Ausblicke auf den weiteren Werdegang der Absolventinnen und Absolventen.
Einen musikalischen Abschluss der Veranstaltung bot Lehrkraft Rainer Keßler, der mittels Gitarrenspiel und Gesang das Lied „Corona-Zeit“ vortrug. Die Melodie hierfür wurde dem Song „What A Wonderful World“ entnommen – der Text hingegen wurde von Herrn Keßler der „Corona-Zeit“ angepasst.
Die Schulgemeinschaft der RSH wünscht allen 130 Absolventinnen und Absolventen alles Gute für ihre Zukunft!

Isabel Rasche

Zurück